Skip to the main content.

Zeiterfassung
Schaffen Sie die perfekte Datengrundlage für eine makellose Rechnungsstellung und umfassende Geschäftseinblicke mit einfacher Zeiterfassung.

Projektmanagement
Werden Sie Weltmeister im Projektmanagement. Halten Sie Ihre Projekte auf Kurs - und profitabel.

Ressourcenplanung
Sie können Projekte effizient mit Personal besetzen und Ihr Unternehmen sicher und planbar führen.

Einblicke und Berichte
Machen Sie sich schlau - und treffen Sie schneller kluge Entscheidungen, um langfristiges Wachstum zu erzielen.

Rechnungsstellung und Finanzen
Stellen Sie Rechnungen - schnell und präzise - und behalten Sie dabei den Überblick über die Projektfinanzen.

Personal- und Lohnverwaltung
Geben Sie den Buchhaltern und der Personalabteilung ein intelligentes Werkzeug, um die lästige Verwaltung zu eliminieren.

Finanzsysteme
TimeLog bietet Standardintegrationen für alle Ihre bevorzugten Finanzsysteme. Sparen Sie Zeit und reduzieren Sie manuelle Aufgaben.

Abrechnungssysteme
TimeLog bietet Standardintegrationen für mehrere Gehaltsabrechnungslösungen. Sie erhalten eine einfache Gehaltsverwaltung und müssen die Gehaltsinformationen nur einmal eingeben.

Add Ons
Erfassen Sie die Zeit automatisch über Outlook, nutzen Sie Gamification oder finden Sie ein anderes perfektes Add on.

Multiple Legal Entities (MLE)
Schaffen Sie Synergien zwischen Ihren Abteilungen und über Grenzen und Büros hinweg mit dem Modul Multiple Legal Entities von TimeLog. 

Business Intelligence
Nutzen Sie die Erkenntnisse, die Sie von TimeLog erhalten, in vollem Umfang. Unser System ist bereit für die Integration mit mehreren BI-Lösungen.

Partner-integrationen
TimeLog PSA ist ein Teil eines großen Ökosystems. Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Partnerintegrationen in der TimeLog-Familie.

Wirtschaftsabteilung
Sparen Sie 1-2 Tage pro Monat bei Ihrer Rechnungsstellung.

Projektteam
>Von der Planung bis zur Durchführung und Auswertung. Starke Werkzeuge für jeden Projektleiter.

Führungsteam
Schaffen Sie eine leistungsorientierte Kultur mit starken Berichtsfunktionen.

Größere Unternehmen
Verbesserung der Abläufe und der Leistung in verschiedenen Unternehmen, Ländern und Abteilungen.

NROs und gemeinnützige Organisationen
Vereinfachen Sie Ihre internen Prozesse, verringern Sie Ihren Verwaltungsaufwand und sorgen Sie für die richtige Dokumentation - zu einem günstigen Preis.

Blog
Lassen Sie sich von Artikeln, Leitfäden, Analysen und Tools im Blog inspirieren, um ein noch besseres Unternehmen zu führen.

Ressourcen, Podcasts und Online Seminare
Erhalten Sie Zugang zu Vorlagen, Podcasts, Leitfäden und Webinaren, die Sie unterstützen und inspirieren.

Help Center
Suchen Sie Hilfsmaterial und Benutzerhandbücher für das TimeLog-System? Suchen Sie nicht weiter. Hier finden Sie die Hilfe, die Sie brauchen.

2023 Industry Benchmark - List - DE-2

30 Tage kostenlos testen

Eine einzige Quelle der Wahrheit
Erfahren Sie, wie Unternehmen über Grenzen, Abteilungen und Währungen hinweg eine einzige Wahrheitsquelle erhalten.

Bessere Integrationen & API
Entdecken Sie die Vorteile, die Kunden aus der Nutzung unserer Integrationen und API ziehen.

Starten Sie mit der Ressourcenplanung
Entdecken Sie, wie andere Unternehmen ihre Ressourcen gründlich erfassen und ihre Fähigkeit zur Vorhersage künftiger Trends verbessern.

Verbesserte Projektfinanzen
Verschiedene Zahlungsstrukturen, detaillierte Projektprojektionen, Prognosen und Bewertungen.

Schnellere Rechnungsstellung
Erfahren Sie, wie andere Unternehmen den Zeitaufwand für die Rechnungsstellung um 75 % reduziert haben.

Erhalten Sie Einblicke in TimeLog und wie wir Ihnen helfen können, Ihr Unternehmen zu entwickeln und auszubauen.

Mitarbeiter
Sehen Sie, wer jeden Tag kommt, um Ihnen die beste PSA-Lösung zu liefern.

Karriere
Wie ist es, bei TimeLog zu arbeiten? Stellen wir neue Mitarbeiter ein? Die Antwort finden Sie hier.

Erstklassiger Service
Online-Hilfe-Center, maßgeschneidertes Onboarding und Unterstützung von Anfang an.

TimeLog und Nachhaltigkeit
Wir arbeiten daran, positive Auswirkungen auf den Planeten, die Menschen und die Unternehmen zu gewährleisten.

DSGVO und IT-Sicherheit
Erfahren Sie mehr darüber, wie wir für den Schutz Ihrer Daten sorgen und maximale Sicherheit bieten.

5 minute gelesen

Zeiterfassung in Excel - 10 Dinge, die Sie wissen sollten

Verwenden Sie auch Excel für alles? Zeiterfassung, Projektmanagement, Ressourcenmanagement, Rechnungseinrichtung und Analyse... Hier finden Sie je 10 Vor- und Nachteile von Excel als Verwaltungswerkzeug. 

Zeiterfassung in Excel - 10 Dinge, die Sie wissen sollten

So nutzen Sie Excel für die Zeiterfassung und Unternehmensverwaltung 

Viele Unternehmen nutzen Excel zur Zeiterfassung. In der Regel hat jeder Mitarbeiter eine Tabelle für die Zeiterfassung, mit einem Tabellenblatt pro Woche.

Unter jedem Tabellenblatt erscheint ein Stundenzettel mit den Tagen von Montag bis Sonntag und es gibt die Möglichkeit, Aufgabenzeilen einzufügen und Zeitangaben zu machen.

Die Tabelle kann mehr oder weniger durchdacht sein, wenn es um die Berechnung von Gleitzeit, Spesen und Fahrtenberichten geht. 

Verwalten Sie Ihre Zeiterfassung mit Excel

Die Tabellen werden dann üblicherweise auf einem zentralen Server gespeichert, von wo aus monatlich, jeweils vor der monatlichen Rechnungsstellung, ein Datenabgleich erfolgt. Entweder erfolgt dieser manuell oder es wurden im Vorfeld Makros zu diesem Zweck erstellt.

Über verknüpfte Tabellen werden Analysen in einer Berichtstabelle erstellt. Die Berichtstabelle ruft die Daten aus den wöchentlichen Stundenzetteln oder aus anderen Zwischentabellen ab, in denen die Daten vorbereitet wurden. Ja, es gibt viele Möglichkeiten, wie Excel eingesetzt werden kann – im Folgenden haben wir 10 davon aufgelistet: 

10 Gründe für die Zeiterfassung in Excel 

  1. Es ist möglich, eine Reihe von Variablen wie beispielsweise WennFormeln oder Makrofunktionen zu nutzen, um die Daten genau so zu erhalten, wie Sie sie haben möchten. 
  2. Alle Daten werden lokal auf dem gemeinsamen Laufwerk des Unternehmens gespeichert. 
  3. Leistungsstarke Pivot-Tools in übersichtlicher Tabellenform. 
  4. Die Daten stehen jederzeit zur Verfügung. 
  5. Geeignet für einheitliche Stundensätze. 
  1. Alle Daten können auf einfache Weise in andere Excel-Tabellen oder Systeme kopiert werden. 
  2. Nützlich für kleinere Projekte und Aufgaben mit einfacher Zeiterfassung. 
  3. Berichtsfunktionen – schließlich wurde Excel in seinen Anfängen unter anderem für diesen Zweck entwickelt. 
  4. Mit Makros kann die Funktionalität erweitert werden. 
  5. Und schließlich ist Excel Teil des Office-Pakets, das in vielen Unternehmen zum Standard gehört, weshalb es meist sofort einsatzbereit ist. 

Excel = Das Land der Möglichkeiten 

Excel wird häufig in Unternehmen mit bis zu 25–30 Mitarbeitern eingesetzt. Viele Anbieter entwickeln flexible Lösungen, die Excel mit Finanzsystemen, E-Mail-Systemen und vielem mehr verknüpfen lassen. Excel ist sozusagen zum Produktionssystem der Unternehmen geworden.

Microsoft ist darüber wahrscheinlich sehr glücklich. Und wenn wir Führungskräfte fragen, warum Excel eine so entscheidende Rolle spielt, lautet die Antwort oft, dass sie bei der Gründung des Unternehmens mit Excel begonnen haben. 

Außerdem ist Excel kostenlos (als Teil des Office-Pakets), es ist äußerst flexibel und kann an die Datenstruktur und die Analyseanforderungen des Unternehmens angepasst werden.

Das auf Excel basierte Geschäftssystem kann zudem vom CFO selbst erstellt werden, ohne auf Entwickler oder die engen Vorgaben von Standardsystemen angewiesen zu sein. 

Das Kleingedruckte – was Excel NICHT kann, wenn es um die Unternehmensverwaltung geht 

Wenn das Unternehmen sich 25–30 Mitarbeitern nähert, gerät die Excel-Konstruktion ins Wanken. Das, was früher die einfachste Wahl für Zeiterfassung, Unternehmensverwaltung und Berichte war, ist mittlerweile zu einer teuren Angelegenheit geworden.

Die Fehleranfälligkeit bei der Eingabe von Stunden ist hoch und der Verwaltungsaufwand für die Qualitätssicherung der Daten nimmt mit dem Wachstum des Unternehmens stark zu – ganz zu schweigen davon, wer die Gesamtverantwortung dafür trägt, dass die Daten korrekt sind. Wenn mal 10 Minuten aus einem Projekt verschwinden, macht das nicht viel aus, aber wenn es drei Mal passiert, haben Sie schon eine halbe Stunde verloren. 

Die Nachteile von Excel werden immer deutlicher, je größer das Unternehmen wird und je komplexer die erforderlichen Berechnungen sind. Es gibt nämlich einige Punkte, mit denen Excel NICHT brilliert – wir haben sie hier aufgelistet: 

10 Gründe, warum Excel gegen andere Geschäftssystemen auf dem Markt verliert: 

  • Überschreibung von Formeln und Linien. Wenn Daten überschrieben und die Änderungen gespeichert wurden, kann es besonders schwer sein, die Daten ohne ein Protokoll der Datenänderungen zu rekonstruieren. In Excel können Kommentare eingefügt werden – aber denken die Mitarbeiter daran, und kennen überhaupt alle die Funktion? 
  • Gelöschte Tabellen. Traurig aber wahr. Und oft sind gelöschte Dateien auf gemeinsam genutzten Firmenlaufwerken schwer wiederzufinden, weshalb eine gelöschte Tabelle fatal sein kann. Wollen Sie wirklich so wichtige Daten in einer einzigen Datei sammeln, die mit nur einem falschen Klick auf die DELETE-Taste verschwinden kann? 
  • Falsche Formeln. Falsche Summenberechnungen, die nicht alles enthalten, Fehlberechnungen, falsch aufgestellte Formeln... So viele Möglichkeiten, wie Excel bietet, so viele Fallen birgt es auch. 
  • Erschwerte Anpassung. Es ist schwierig, Spalten und Zelldaten anzupassen, wenn sich der Umfang eines Projekts erheblich ändert oder Zeiterfassungen umgebucht oder angepasst werden müssen. Die Lösung kann ein Projektplan in Excel sein, wenn die Basisdaten stimmen – wobei Änderungen an den Projektaufgaben (oder dem Budget pro Aufgabe), der Projektstruktur oder dem Projektumfang aufgrund voneinander abhängiger Formeln jedoch schwierig zu ändern sind. 
  • Fehlende Protokoll-Funktion. Werden zu jeder Zelle konsequent und kontinuierlich Kommentare hinzugefügt? Ein System, das automatisch Änderungen aufzeichnet – und von wem sie vorgenommen wurden – kann Ihnen bei der Fehlersuche von verdächtigen Daten wertvolle Zeit sparen. Es kann sonst Wochen dauern, bis eine falsche Zeiterfassung entdeckt wird. 
  • Begrenzte Analysemöglichkeiten. Obwohl sie vielleicht sogar der Grund sind, warum man sich anfangs für Excel entschieden hat, sind die Analysemöglichkeiten überraschenderweise das schwächste Glied in diesem Konstrukt. Denn die Analysen basieren auf bestimmten Kombinationen von Rohdaten, bei denen es schwierig wird, die Datenstruktur auf neue Bedürfnisse auszuweiten und vor allem neue Analysewinkel für vorhandene Daten zu wählen. 
  • Geringe Genauigkeit und Rekonstruktion der Zeiterfassungsdaten. Wie lässt sich die Genauigkeit der Daten gewährleisten? Wenn Excel für die Zeiterfassung verwendet wird, stellen wir häufig fest, dass die Zeit wöchentlich oder monatlich erfasst wird. Durch den Einsatz eines Geschäftssystems, das unterschiedliche Zeiterfassungsclients für unterschiedliche Arbeitssituationen anbietet, steigt die Chance auf eine genauere Zeiterfassung und damit auf ein größeres Abrechnungspotenzial, da die fakturierbaren Stunden nicht übersehen werden. Je näher Aufgaben und Zeiterfassung beieinander liegen, desto besser und genauer werden die Rechnungsdaten. 
  • Wo kann man sehen, was in Rechnung gestellt wurde? Wer denkt jedes Mal daran, im Hauptblatt zu vermerken, welche Stunden in Rechnung gestellt wurden? Und wo kann man eintragen, welche Stunden als Einnahmen verbucht, aber noch nicht für langfristige Projekte gebucht wurden? Hier liegt die natürliche Stärke des Geschäftssystems darin, dass bereits fakturierte Posten markiert werden, sodass eine doppelte Rechnungsstellung nicht möglich ist. Einnahmenbuchungen aus geleisteter Arbeit sind ebenfalls klar gekennzeichnet und müssen standardmäßig vom Projektleiter genehmigt werden, bevor sie für die Rechnungsstellung freigegeben werden. 
  • Verwaltung der Rechte. Wer sollte Zugang zu welchen Daten haben? Sie können Ihre Dateien mit Passwörtern schützen oder das Hauptblatt an einem anderen Ort ablegen – aber auch hier sind die Daten angreifbar, denn das Treffen einer falschen Taste kann die gesamte Datenbank zum Einsturz bringen, wenn es sich bei der Taste um DELETE handelt. 
    In Geschäftssystemen gibt es eine natürliche Rechteverwaltung, wobei die einzelnen Mitarbeiter nur auf die Funktionen zugreifen können, die sie benötigen – während die Projektleiter die erfassten Stunden problemlos zur Abrechnung senden und allenfalls falsch erfasste Stunden neu zuordnen können. Wenn die Projektleiter jedoch keinen Zugang zu den Excel-Tabellen der Mitarbeiter haben, kann eine Neuzuweisung von Stunden für ein Projekt zu einer kniffligen Angelegenheit werden, wenn Korrekturen in einer großen Tabelle vorgenommen werden müssen, die komplizierte Formeln enthält. 
  • Fertigstellungsgrad. Bei Festpreisprojekten kann es zum Beispiel schwierig sein, die Gründe für eine Überschreitung der geplanten Stundenzahl zu ermitteln, wenn keine Kommentare vorhanden sind. Bei Konflikten mit Kunden können diese Daten entscheidend sein, um die Dokumentation für die gesendeten Rechnungen aufzeigen zu können. 

Die Entscheidung ist nie einfach... 

Doch in diesen Jahren, in denen der Zugang zu den richtigen Daten zur richtigen Zeit über Existenz oder Konkurs globaler wie auch lokaler Unternehmen entscheiden kann, ist es unerlässlich, dass die Tools für Erfassungen und Berichte robust sind und Ihren Anforderungen entsprechen. 

Können Sie es sich leisten, zum Beispiel bei Angebotsrunden überholt zu werden, weil Sie Fragen wie die nachfolgenden nicht beantworten können? 

  • Wie hoch ist Ihr durchschnittlicher Stundensatz – auch bei Festpreisprojekten? 
  • Wer ist Ihr bester Kunde? 
  • Wie sieht das zeitliche und finanzielle Budget für alle Projekte momentan aus? 
  • Wie sollten Sie Ihre Zeit idealerweise einteilen, um das Beste aus Ihren Ressourcen herauszuholen? 
  • Wie hoch ist die tatsächliche Arbeitsbelastung für Projekte und Aufgaben? 

Dies sind nur einige der Fragen, die Sie sich stellen sollten – und sich im Klaren sein, ob Excel sie beantworten kann.

Sollten Sie von Excel zu einem eigenständigen Geschäftssystem wechseln oder nicht? Die Antwort wird nie ganz klar sein, denn Excel kann viele Dinge tun, die für Sie wahrscheinlich viele Jahre lang gut funktioniert haben.

Wir unterstützen Sie auf dem weiteren Weg 

Wir können eine Vielzahl von Daten importieren – und wir können Sie sogar dabei unterstützen, Daten aus großen Excel-Tabellen in TimeLog zu importieren. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Dann buchen Sie eine kostenlose Online-Präsentation über das System und erfahren Sie, was wir für Ihre Zeitabrechnung tun können. 

 

Kostenlos testen

[Vor- und Nachteile] Excel-Stundenzettel vs. Online-Zeiterfassung

[Vor- und Nachteile] Excel-Stundenzettel vs. Online-Zeiterfassung

16 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Implementierung der Zeiterfassung? Wie man Erfolg hat!

Implementierung der Zeiterfassung? Wie man Erfolg hat!

7 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Zeiterfassung und Projektmanagement im Homeoffice

Zeiterfassung und Projektmanagement im Homeoffice

4 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Die Arbeitszeiterfassung ist Pflicht

Die Arbeitszeiterfassung ist Pflicht

7 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Die EU-Arbeitszeitrichtlinie – das müssen Sie wissen

Die EU-Arbeitszeitrichtlinie – das müssen Sie wissen

6 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Verpflichtende Arbeitszeiterfassung: Urteile von EuGH und BAG

Verpflichtende Arbeitszeiterfassung: Urteile von EuGH und BAG

5 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Ressourcenmanagement [4 Dinge, die Sie zuerst erledigen müssen]

Ressourcenmanagement [4 Dinge, die Sie zuerst erledigen müssen]

12 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Das magische Dreieck im Projektmanagement

Das magische Dreieck im Projektmanagement

10 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now
Bewährte Verfahren für die Talententwicklung in der Beratungsbranche

Bewährte Verfahren für die Talententwicklung in der Beratungsbranche

6 Min. Lesezeit

Wann sind Sie zu groß, um Excel für Zeiterfassung und Projektmanagement zu verwenden? Erkennen Sie die Anzeichen.

Download now